Bildungsplan

Bildungsplan

Hessen hat einen Bildungs- und Erziehungsplan für Kinder von 0 – 10 Jahren (BEP) entwickelt, um die vorschulische und schulische Bildung besser miteinander zu verzahnen. Nach einer eineinhalbjährigen Erprobungshase, an der auch unsere Kindertagesstätte im Verbund mit allen übrigen Kitas und den Grundschulen Lohfeldens teilgenommen hat, wurde der Plan überarbeitet und steht nun seit Januar 2008 zur Verfügung.

Der Plan soll als Grundlage dienen, um jedes Kind in seinen individuellen Lernvoraussetzungen, seiner Persönlichkeit und seinem Entwicklungstand anzunehmen, angemessen zu begleiten und zu unterstützen. Das bedeutet, über die gesamte Entwicklungsphase hinweg und in allen Lern- und Bildungsorten Kontinuität und Anschlussfähigkeit in den Bildungsprozessen des Kindes sowie behutsame Übergänge im Bildungsverlauf zu sichern.
Der Bildungs- und Erziehungsplan in Hessen richtet sich somit an alle Lernorte, an denen kindliche Bildungs- und Erziehungsprozesse stattfinden und fokussiert konsequent auf das Kind und nicht auf die jeweilige Bildungsinstitution.

Wir in Lohfelden haben uns darauf geeinigt, auf Grundlage des BEP die Kooperation mit den Schulen zu intensivieren und unseren Focus zunächst auf die Übergänge zu legen. In einer Steuerungsgruppe, bestehend aus den Leiterinnen der Kitas und Schulen und den Elternvertretern einigen wir uns auf Ziele und Aufgaben, die wir gemeinsam mit den jeweiligen Teams bearbeiten.

So haben wir einen gemeinsamen Kooperationsplan entwickelt, der zum Ziel hat, dem Kind einen guten Übergang vom Kindergarten in die Schule  zu ermöglichen, z.B. durch Besuche in der Schule oder gemeinsamen Projekten von Kindergarten- und Schulkindern.